banner

Herzlich Willkommen!

schumacher hans wernerDie östlich von Bad Segeberg gelegene Gemeinde Schieren umfasst 636 ha Fläche und weist eine Bevölkerung von rund 280 Einwohnerinnen und Einwohnern auf. Die älteste Urkunde, in der Schieren erwähnt wird, stammt aus dem Jahre 1342, wobei der Name „shire“ = Grenze darauf hindeutet, dass die Siedlung im Grenzbereich der Slawen und Holsten errichtet wurde. Die alte Dorflage lässt deutlich die Form eines Rundlings erkennen. Es gibt allerdings viele Funde, die auf eine frühzeitige Besiedlung hindeuten, z. B. aus der Jungsteinzeit.

Das Gemeindegebiet wird immer noch sehr intensiv landwirtschaftlich genutzt, was auch den Ort bis heute prägt. Es haben sich mittlerweile auch mehrere gewerbliche Betriebe angesiedelt und die Gemeinde verfügt noch über eine eigene Gastwirtschaft. Ein Kindervogelschießverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Seniorenclub sowie der Sparclub bilden das Rückgrat des kulturellen Dorflebens. Ortsbildprägend ist die geschützte Friedenseiche. Außerdem gibt es in der Gemeinde einen Kopfhainbuchenwald.

Ihr
Hans-Werner Schumacher
Bürgermeister

Neuwahl von Schiedspersonen

Im Schiedsamtsbezirk Nr. 4 des Kreises Segeberg, der die Gemeinden Bahrenhof, Bühnsdorf, Dreggers, Klein Gladebrügge, Neuengörs, Schieren, Stipsdorf, Traventhal, Wakendorf I und Weede umfasst, steht die Neuwahl der Schiedspersonen durch den Amtsausschuss des Amtes Trave-Land an.

Der bisherige Schiedsmann Manfred Quitschau aus Schieren steht nicht weiter zur Verfügung. Die bisherige Stellvertreterin Eva Schneider-Stork aus der Gemeinde Klein Gladebrügge wäre bereit, als hauptverantwortliche Schiedsperson aufzurücken, so dass eine neue stellvertretende Schiedsperson gesucht wird.

Schiedspersonen üben die ehrenamtliche Aufgabe als Schlichter bei bestimmten strafrechtlichen Delikten und zivilrechtlichen Streitigkeiten aus. Das Motto der Schiedsleute lautet: “Vertragen statt Klagen“ und ist daher oftmals der beste Weg Streitfälle außergerichtlich und kostengünstig zu lösen.

Sollten Sie Interesse an der Ausübung der Tätigkeit einer Schiedsperson haben, über 30 Jahre alt sein, im Schiedsbezirk wohnen und über eine gewisse Sozialkompetenz verfügen, wenden Sie sich bitte bis zum 28.10.2016 an das Amt Trave-Land, Waldemar-von-Mohl-Str. 10, 23795 Bad Segeberg. Als Ansprechpartner für Fragen aller Art stehen Ihnen Herr Fechner vom Amt Trave-Land unter der Rufnummer (0 45 51) 99 08-40 oder Frau Schneider-Stork unter der Rufnummer (0 45 51) 9 49 45 gerne zur Verfügung.

Bad Segeberg, 21.09.2016

Amt Trave-Land
Die Amtsvorsteherin
gez. Jan Fechner